Welche Dekoobjekte für eine Außenterrasse?

22. Januar 2020

Inhalt teilen

Unsere Dekorationstipps für eine Außenterrasse

Bevor man mit der Gestaltung seiner Außenterrasse beginnt, muss man   einen Stil festlegen und die Möbelfarben anpassen , damit eine harmonische Gestaltung entsteht. Eine Zen-Terrasse, die zum Wohlfühlen bestimmt ist, erfordert Einfachheit und Komfort. Für den Bodenbelag sollten feine Materialien gewählt werden, strong> wie eine Pflasterung in hellen Farben oder Dielen aus exotischem Holz, was für eine gemütliche Atmosphäre sorgt.Zu einer modernen Terrasse gehören elegante Designmöbel aber auch Inspirationen aus der Pflanzenwelt, diese zählen zu den wichtigsten  Garten- und Terrassentrends.

Pop Up Curry und Ecru auf einer eleganten Terrasse

Die goldene Regel bei der  Gestaltung der Terrasse ist es, den Bereich gut zu unterteilen. Bei der Gestaltung eines Essbereichs im Herzen des Gartensalons denken Sie auch an einen Sonnenschirm und einen kleinen Couchtisch. Für ein Mittagessen im Freien in kleiner Runde ist diese Kombination ideal. Der Entspannungsbereich ist der Erholung gewidmet. Für ein ausgelassenes Ambiente, bevorzugen Sie leichte, schlichte Möbel. Ein sowohl bequemer als auch ästhetischer  Designsessel  passt sich ganz natürlich jeder Umgebung an. Diese Outdoorsessel mit einem Stahlgestell und bunten abnehmbaren Bezügen verleihen der Terrasse einen einzigartigen Charakter. Die Sessel verfügen über Elastomergelenke sowie ein Regenschirm-Klappsystem, und können so nach Belieben leicht neu arrangiert werden.

Die zu einem « Wohnzimmer im Freien » gewordene Terrasse erfordert Intimität. Um sich vor neugierigen Blicken zu schützen, schaffen leichte und luftige Gardinen einen gemütlichen Kokon , ohne die Luftzirkulation oder den Lichteinfall zu behindern.

 

Welche Dekoaccessoires sollte man für seine Terrasse wählen?

Die Terrasse ist ein Wohnbereich, der mit Gemütlichkeit und Ruhe verbunden ist. Wie auch die Räume im Haus verdient sie es,   sorgfältig dekoriert zu werden, von Kleinmöbeln bis hin zu Accessoires. Ein Sonnenschirm schützt zwar den Essbereich oder den Entspannungsbereich vor der Sonne, aber er ist auch ein wichtiges dekoratives Element. Eine Holzstruktur mit einem Schirm in Ecru oder Cremeweiß setzt auf Schlichtheit, die Gartenmöbel kommen dadurch besser zur Geltung.

Man sollte dann Terrassenmöbel in lebendigeren Farben wählen.  Entscheiden Sie sich für Sessel mit einem bunten Bezug  und achten Sie darauf, dass die Farbtöne gut miteinander harmonieren. Die Farbtrends in diesem Jahr stellen erneut Pastellfarben in den Vordergrund. Sie bilden einen Mix aus sanft leuchtenden Farben wie Currygelb oder Terracotta. Zusammen gehören sie zu den Sommertönen. Grüntöne bieten eine breite Farbpalette. Diese sehr modischen Farben pflanzlicher Inspiration variieren von Flechtengrün über Grau bis hin zu einem ausgeprägteren Tannengrün. Zögern Sie nicht, ein kühnes Arrangement zu kreieren.

Maxi Transat Duo Ecume auf einer schattigen Terrasse

Eine elegante Vollendung sparen Sie nicht mit Deckenund Kissen auf den Bänken und Sesseln, um ein gemütliches Ambiente zu schaffen. Überlassen Sie kein Detail dem Zufall und verwenden Sie einen Außenteppich auf der Pflasterung oder den Dielen, um einen runden Cocooning-Effekt zu kreieren. Der Outdoorteppich, welcher widerstandsfähig gegen Wettereinflüsse wie Regen und UV-Strahlung ist, fügt sich in das Äußere des Hauses ein. Ob einfarbig oder mit geometrischen Mustern,   Außenteppiche verleihen Terrassen und Balkonen  einen eigenen Stil, sobald das schöne Wetter Einzug hält.

Jetzt fehlt nur noch eine persönliche Note. Die Innendekoration strebt danach, ihren Platz im Garten zu erobern : ein großer Spiegel ist schmückendes Beiwerk auf einen Kleinmöbel oder an der Wand. Auf Couchtischen sind Kerzenleuchter unverzichtbar. Antiquitäten oder neu aufgearbeitete Dekoobjekte liegen voll im Trend.  Im Geiste des Bohème-Stils dienen Holzkisten, als Stauraum und Windlichter werden zum Highlight in einem Terrarium.

 

Unsere Ideen für eine ansprechend dekorierte Terrasse

Zur Verschönerung der Terrasse wird empfohlen, nbsp;die Anzahl der Grünpflanzen zu erhöhen, wie in einem Stadtgarten oder einem Wald aus Hängetöpfen. Blumen und Sträucher bringen Rhythmus und Frische, während aromatische Kräuter und eingetopfte Tomaten geschickt einen kleinen Gemüsegarten ersetzen. 

 Großer einladender Esstisch auf einer großzügigen Terrasse

Das Arrangement einer großen Terrasse erfordert Struktur. Wie auch in den Innenräumen, benötigen große Flächen, großzügige Verstaumöglichkeiten. Ein schlichtes Regal dient als Aufbewahrungsort und bringt gleichzeitig dekorative Objekte wie eine Zinkgießkanne oder diverse Terrakottatöpfe perfekt zur Geltung. Vermeiden Sie zum Abgrenzen des Bereichs eine undurchsichtige Trennwand, eine Pflanzenwand ist hier eine natürliche Alternative. Eine rustikale Leiter kann als Halterung mit Vintage-Charakter dienen, um Pflanzen und Kräuter in Hängekörben angebracht anzubringen. Auf einer kleinen Terrasse ist dies eine gute Möglichkeit, um Platzmangel zu umgehen und die Wände zu optimieren.

Und auch  eine harmonische Lichtdekoration ist wichtig,   um bei Einbrechen der Dunkelheit eine behagliche Atmosphäre zu schaffen. Über dem Esstisch sorgt eine schöne Hängelampe für einen modernen Touch. Bevorzugen Sie aber im Gegensatz dazu rund um das Außensofa ein gedämpftes Leuchten, mit  einer Lichterkette und Kerzen für etwas Partyflair auf dem Balkon oder der Dachterrasse.