Was ist Glamping ?

25. Februar 2020

Inhalt teilen

Wofür steht Glamping?

Dieser Neologismus, der sich aus der Kombination von Glamour undCamping ergibt, bezeichnet ein atypisches und naturnahes Camping.

Pop Up Farou zum Relaxen in der freien Natur

Dieser alternative Tourismus bietet ungewöhnliche Unterkünfte wie Wohnwagen, Jurten, Baumhäuser oder auf Pfählen errichtete Chalets in einer natürlichen Umgebung. Diese neue Art des Aufenthalts, die in angelsächsischen Ländern, insbesondere in Neuseeland, den Vereinigten Staaten oder dem Vereinigten Königreich, weit verbreitet ist und Alltagsfluchten, den Geist der Bohème und die Wiederverbindung mit der Erde vereint, wird nun auch in Frankreich zum Trend.

Mit dem Wunsch, sich Zeit zu nehmen, kleine Momente zu genießen und der Natur im Sinne des Slow Lifenahe zu sein, versuchen Glampingfans, anders zu reisen. Das Glamping bietet hier ein einzigartiges Erlebnis: eine ungewöhnliche Nacht im Freien zu verbringen und dabei gleichzeitig viel Komfort und Privatsphäre zu genießen. Von einer luxuriösen Eco-Lodge an einem Weiher über ein Iglu aus dem hohen Norden, bis hin zu einem Baumhaus, diese atypischen Unterkünfte locken beispielsweise mit hochwertiger Bettwäsche und raffiniertem Essen. Glamping vereint im Grunde genommen den Umgebungswechsel durch einen Natururlaub und das Wohlbefinden wie in einem einladenden Hotel.

 

Was sind die Gründe für Glamping?

In Frankreich und anderen Ländern zeichnet sich ein neuer Trend ab, der dazu animiert, sich wieder dem Einfachen und Bewussten zuzuwenden. Der Tourismus bildet bei dieser Geisteshaltung keine Ausnahme. Den Urlaub am Meer oder in den Bergen verbringen, ja, aber dieses entspannende Intermezzo muss einen Sinn erfüllen. Das Umweltbewusstsein regt alle dazu an, ihre Freizeitaktivitäten zu überdenken. Ungebremster Konsum und Unmittelbarkeit weichen dem Begegnen und Entdecken der Natur.

Auch wenn sich das traditionelle Naturcamping in vollem Wandel befindet und dazu einlädt, die Natur zu genießen, lassen diese klassischen Unterkünfte mit immer zahlreicheren Aktivitäten wenig Raum zum Bewundern und für Ruhe. Beim Glamping suchen Urlauber nach atypischen Unterkünften in einer bezaubernden Umgebung, abseits von ausgetretenen Pfaden. Diese ungewöhnlichen Aufenthalte, die unvergessliche Momente versprechen, bieten absolute Privatsphäre und sorgen dafür, wirklich abschalten zu können.

Ob für einen Familienurlaub, einen romantischen Aufenthalt oder einen Kurzurlaub mit Freunden , jeder kann sein ideales Urlaubsziel finden. Während die Jüngsten sofort von einer originellen Nacht in einem Baumschloss oder -haus begeistert sein werden, fühlen sich die Erwachsenen schnell wieder in ihre Kindheit zurückversetzt. Darüber hinaus befinden sich einige dieser Unterkünfte im Herzen eines Bauernhofs, auf dem sich Gärtner, Züchter oder Imker für das Landleben, den Konsum lokaler Produkte und die Verbindung zu Tieren begeistern… Es gibt so viele Aktivitäten, die Klein und Groß faszinieren. Diese Erlebnisse mit der Familie zu teilen, bleibt ein seltener Moment. Und was könnte für eine Tête-à-Tête-Reise reizvoller sein als ein Aufenthalt in absoluter Privatsphäre in einer grünen Oase? Eine mongolische Jurte, ein Zigeunerwagen oder ein an einem Fluss vertäutes Hausboot: diese Unterkünfte zeichnen sich durch ihre große Originalität und Exotik aus. Parallel dazu sind diese Zimmer, trotz ihrer Ungewöhnlichkeit, alle mit modernem Komfort ausgestattet und sorgen für optimales Wohlbefinden, damit Sie wieder neue Energie tanken können.

Es ist auch idyllisch, mit Freunden in einem Landhaus im Herzen eines Naturparks zu verweilen und sich Aktivitäten wie Wandern, Klettern, Kanufahren oder Schwimmen im überdachten Pool zu widmen, bevor man sich abends unter den Sternen am Feuer wiedertrifft.

 

Das Glamping in Frankreich

Das Glamping hat sich in den letzten Jahren in ganz Frankreich weit verbreitet. Von der Bretagne bis zur Dordogne, über das Land der Katharer, die Somme-Bucht, die Île de Ré bis hin zu den Alpen, Reisende müssen nur die Landkarten sprechen lassen.

Komfort-Chalet, ausgestattet mit einem Holzofen und einem hübschen Pop Up Kaki

Für diesen Hype gibt es jetzt eine große Auswahl an Reisezielen , die von Webseiten für Urlaubsbuchungen wie Huttopiaangeboten werden. Jeder kann sich seinen Urlaub wunschgerecht gestalten, von einer gemütlichen Nacht in einem Holzchalet bis zu einem Abenteuer in einem Tipi-Zelt an einem See.

Vorteil dieser neuen Unterkunftsart ist, dass man zu allen Jahreszeiten von ihr profitieren kann. Im Sommer locken die Atlantikküste oder das Mittelmeer Reisende an, die frische Luft tanken möchten, während die Schluchten der Drôme oder das grüne Périgord dazu anregen, neue Kraft zu schöpfen. In der Wintersaison profitieren eher die Pyrenäen, die Hautes-Alpes, der Jura und das Baskenland von diesem Trend. Urlauber finden hier Chalets mit jeglichen Komfort, die für ein Trapper-Ambiente mit einem Holzofen ausgestattet sind und einen atemberaubenden Blick über schneebedeckte Gipfel bieten.