Die erfolgreiche Gestaltung eines Poolbereichs?

4. März 2019

Inhalt teilen

Unsere Tipps zur Gestaltung eines Poolbereichs

Entspannungsbereich rund um einen Pool

Gestaltung eines Entspannungsbereichs rund um den Pool

An schönen Tagen findet das Leben am Pool statt. Um die Sonne zu genießen oder einen Abend mit Freunden am Swimmingpool zu verbringen, muss dieser Entspannungsbereich nur individuell gestaltet werden. Je nach verfügbarer Fläche sind mehrere Anordnungen möglich. Für ein Mittagessen im Freien ist ein Set von Gartentisch und -stühlen unverzichtbares Außenmobiliar, das sich für große Tafelrunden, möglicherweise mit einem ausziehbaren Tisch, eignet und auch für Mahlzeiten zu zweit mit einem kleinen Tisch. Die Gartenbar oder Stehtische mit Hockern schaffen eine eher lockere Bistro-Atmosphäre. Gartenmöbel mit Sofas und Sesseln oder eine Auswahl an Designersesseln wie der sehr schicke Pop-up XL und sein niedriger Gartentisch garantieren allerdings einen besseren Komfort.

 

Neben dem Essbereich ist es eine gute Idee, abseits einen Loungebereich zu schaffen, zum Sonnen, Lesen oder für ein Nickerchen auf einer Sonnenliege oder einem Liegestuhl. Für ein Cocooning-Ambiente ist die Schaukel, eine kleine Hängematte, die eine sitzende Position bietet, eine schicke Sitzgelegenheit, aber auch sehr platzraubend. Tagsüber wird dringend empfohlen, sich vor den Sonnenstrahlen zu schützen. Der Ampelschirm ist ideal für einen Esstisch, ohne die Gäste zu stören. Ein Sonnensegel oder eine Gartenlaube bieten eine elegante Alternative bei den Dekotrends.

 

Abends beeinflusst die Außenbeleuchtung das Ambiente. Das Gartenlicht, welches sich auf den Pflanzen und dem Wasser widerspiegelt, sorgt für eine gemütliche Atmosphäre. Die XXL-Kerzen schaffen eine intime Außendekoration. Um diesen Bereich nach Ihren Wünschen zu gestalten, können Sie mit der Anordnung von Gartenkissen auf dem Außensofa ein tolles Farbspiel arrangieren. Es ist ein Leichtes, sie in einer Aufbewahrungsbox aufzubewahren und bei Bedarf herauszunehmen.

 

Gestaltung einer Grünanlage rund um den Pool

Um einen Poolbereich in eine echte Oase zu verwandeln, spielen Pflanzen eine wesentliche Rolle. Je nach geografischem Gebiet erzeugen Blumen und Sträucher eine atypische Atmosphäre. Im Süden symbolisieren Aloe Vera, Olivenbäume und Kakteen das mediterrane Klima. Nördlich der Loire sollte man sich besser für kontinentale Pflanzen entscheiden. Eine Kletterpflanze wie das wohlriechende Geißblatt ist optimal zur Verzierung einer Pergola. Ein massiver Pflanztopf grenzt den Bereich elegant ein. Dichte Büsche oder eine Bambushecke zum Beispiel schützen vor neugierigen Blicken und spielen eine Rolle als Windschutz. Es ist jedoch besser, dornige Pflanzen, insektenanziehende Arten und solche, die ihre Blätter verlieren, zu vermeiden.

 

Welche Möbel eignen sich am Poolrand?

 Relaxsessel LAFUMA Mobilier in „Zero Gravity

Die Auswahlkriterien für Poolmobiliar

Die Gartenmöbel müssen Komfort, Ästhetik und Qualität kombinieren können. Da sie täglich verwendet werden, muss sich jedes Möbelstück leicht bewegen oder verstauen lassen sowie pflegeleicht sein. Von der Chaiselongue bis zum Liegestuhl - für eine wohltuende Erholung müssen die Sitzflächen optimale Ergonomie gewährleisten. Der Relaxsessel x von LAFUMA Mobilier ist mit einer Kopfstütze und Armlehnen ausgestattet und bietet insbesondere eine Position namens „Zero Gravity“. Diese Position entspricht der, welche der menschliche Körper auf natürliche Weise in der Schwerelosigkeit einnimmt, wobei die Beine und der Oberkörper einen Winkel von 127 Grad formen. Darüber hinaus verschafft der geclipste Bezug dem Rücken ausgezeichneten Halt. Beachten Sie bitte, dass Outdoormöbel harten Bedingungen ausgesetzt sind. Sie müssen schlechtem Wetter und langer Sonneneinstrahlung standhalten. Die Wahl des Materials ist maßgeblich. Holzmöbel aus Baumarten wie Kiefer, Eukalyptus oder Teak haben den Vorteil, verrottungsbeständig zu sein.p>

 

Geflochtene Gartenmöbel aus Harz sind wetterfest und UV-beständig. Durch ihr elegantes Geflecht, das eine Aluminium- oder Stahlstruktur umschliesst, sind sie außerdem robust. Diese sind äußerst korrosions- und UV-beständig, sofern der Stahl behandelt und lackiert ist. Die mit einem stabilen Bezug konzipierten Sessel sind bestens für einen Bereich am Swimmingpool geeignet. Wasserspritzer stellen kein Problem dar, da das perforierte Gewebe eine schnelle Trocknung gewährleistet. Gartenmöbel wie der Designsessel sind in verschiedenen Farbtönen erhältlich, von Anthrazitgrau über Cremeweiß bis hin zu Taupe, aber auch in Grün oder Ozeanblau. Exotisches Holz und Rattan bieten einen zeitlosen Stil, aber diese Materialien verlangen regelmäßige Pflege.

 

 Transabed LAFUMA Mobilier, ideal für einen Moment der Entspannung am Poolrand

Das unentbehrliche Mobiliar rund um den Pool

Der Liegestuhl oder die verstellbare Sonnenliege , kombinierbar mit einer Fußstütze zählen zu den unverzichtbaren Möbeln zum Entspannen. Sie sind perfekt für eine Lesestunde im Schatten und können für absolutes Wohlbefinden in verschiedene Positionen verstellt werden. Die Sonnenliege von LAFUMA Mobilier lässt sich für eine optimale Bräune vollständig ausklappen. Diese Outdoor-Liege, die Ästhetik und Komfort vereint, kann mit Rädern oder Rollen ausgestattet werden, um sie nach Belieben zu bewegen. Das mobile Möbel lässt sich sehr leicht zusammenklappen und ist somit nach der Verwendung garantiert platzsparend. Zum Schutz Ihrer Tische und Stühle am Ende der Sommersaison bietet LAFUMA Mobilier eine Auswahl an Aufbewahrungshüllen an. Es empfiehlt sich, alle Außenmöbel in einer Gartenhütte oder an einem geeigneten Lagerplatz zu verstauen.p>