Wie sollte man seine Gartenmöbel im Winter schützen?

23. April 2019

Inhalt teilen

Die richtige Pflege von Gartenmöbeln vor dem Winter

Auch wenn Außenmöbel dafür ausgelegt sind, Witterungseinflüssen, Feuchtigkeit und Sonnenstrahlen zu widerstehen, so ist es dennoch ratsam, sie bei Nichtgebrauch optimal zu schützen. Vor dem Verstauen für die Winterzeit ist eine Pflege nötig. Nach mehreren Monaten der Nutzung kann sich in den BezügenderSonnenliegeoder desLiegestuhlsSchmutz oder Staub festgesetzt haben. Es ist wichtig, diese einfach mit Seifenwasser und einem Schwamm zu reinigen und sie gut trocknen zu lassen. Abhängig von den Materialien und ihrer Qualität haben die Bezüge nicht die gleiche Lebensdauer. Beispielsweise ist importiertes PVC nicht für eine Langlebigkeit bestimmt.

Sonnenliege, aufgestellt auf einer Terrasse

Bei LAFUMA Mobilier wurden drei Innovationen entwickelt. Der Airlon-Bezug ist für eine Innen- und Außennutzung geeignet. Die technische Auflage Air Comfort mit drei Schichten ist aus einem sehr atmungsaktiven und durchlässigen Material gefertigt. Der Batyline-Bezug ist außerdem leicht zu reinigen und besonders widerstandsfähig. Er verfügt über eine ausgezeichnete UV-Beständigkeit und bietet eine antimykotische Behandlung. Alle unsere Stoffe sind garantiert ohne giftige Substanzen für den Körper oder die Umwelt.

Das Gestell von Gartenmöbeln verdient, unabhängig vom verwendeten Material, eine schnelle Pflege zum Saisonende. Eine Metallstruktur von Sesseln, Tischen und Gartenstühlen hat natürlich nicht die gleichen Bedürfnisse wie ein Gartenmöbel-Set aus Holz. Massives Teakholz oder Akazienholz sind perfekte Holzarten für den Außenbereich, aber jedes Jahr müssen sie mit einer Schicht Leinöl oder Schutzlack versehen werden. Geflochtenes Harz muss keine Feuchtigkeit fürchten, aber Frost und UV-Strahlung machen Gartenmöbel spröde und neigen dazu, Lacke matt werden zu lassen. LAFUMA Mobilier verwendet für seine Produkte UV- und witterungsbeständige Pulverlacke, die standardisierten Tests hinsichtlich Brennen, Härte und Korrosionsbeständigkeit unterliegen.

Metall erfordert weniger Pflege, aber einige Materialien wie Schmiedeeisen sind sehr anfällig für Rost. Aluminium hat andererseits den Vorteil, praktisch und leicht sowie strong> von Natur aus korrosionsbeständig zu sein. LAFUMA Mobilier verwendet für die Rohre derTerrassenstühle- und Tischeà verzinkten HLE-Stahl - hohe Elastizitätsgrenze, der eine hervorragende Robustheit sowie gleichzeitig Flexibilität und Komfort gewährleistet. Daher passt er zu den meisten Gartenmöbeln aus unserem Sortiment.

Die Dekoration ist bukolisch, leicht und edel. Bei der Gestaltung dieses Lebensbereichs zwischen Wohnen und Garten darf eine persönliche Note nicht fehlen. Wie in einem Kuriositätenkabinett prägen Objekte aus vergangenen Zeiten die Dekoration des Vintage-Gartens, wie beispielsweise eine hängende Zinkgießkanne. Auch selbstgestaltete Dekorationen wie das hölzerne Vogelhäuschen oder die zum Blumenkasten umgewandelte Weinkiste verzaubern weiterhin. Um die Intimität dieses Rückzugsortes zu bewahren, ist die Außenbeleuchtung von wesentlicher Bedeutung. Zögern Sie nicht, die Lichtquellen mit zwischen Stauden und Gräsern verteilten Lampions zu variieren.

Lösungen zum Schutz von Gartenmöbeln während des Winters

Der Schutz von Gartenmöbeln in einem Gartenschuppen während des Winters

In der Winterzeit ist es am besten, Gartensessel und Klappstühle an einem geschützten und frostfreien Ort zu lagern. Ein Gartenschuppen ist ideal und, wenn der Platz es zulässt, sind ein Dachboden oder eine Garage perfekt geeignet. Achten Sie auf Feuchtigkeit, wenn Sie Ihre Möbel in einem Keller aufbewahren möchten. Gartenmöbel können schwer und sperrig sein. Um Ihre unterschiedlichen Bereiche zu gestalten, entscheiden Sie sich für mobile Möbel, die klappbar und leicht bewegbar im Alltag sind und vor dem Winter einfach demontiert werden können.

 Schutzhülle, ideal zum Verstauen von Gartenmöbeln

Der Schutz von Gartenmöbeln in einem Gartenschuppen während des Winters

Um Ihre Möbel in gutem Zustand zu erhalten, wird empfohlen, eine Schutzhülle zu verwenden. Kissen, Matratzenauflagen und Bezüge können, sobald sie gereinigt sind, vom Gestell entfernt und in einer Hülle trocken gelagert werden. Der Klappstuhl, die Sonnenliege und der Relaxsessel LAFUMA Mobilier sind mit bei Bedarf leicht abnehmbaren geclipsten Bezügen ausgestattet. Um die Lebensdauer Ihrer Produkte zu verlängern, entscheiden Sie sich unter unseremZubehör für eine Hülle mit geeigneten Abmessungen. Für diejenigen, die keinen Gartenschuppen haben, sind große wasserdichte Planen eine Lösung, um alle Tische und Stühle oder das Gartensofa zu schützen. Wenn Ihre Möbel auf dem Rasen bleiben, denken Sie daran, die Füße mit Keile abzusichern, um keinen Kontakt mit stehendem Wasser zu riskieren und so Schimmel zu vermeiden.

Das Vorbereiten von Gartenmöbeln auf die warme Jahreszeit

Wenn das schöne Wetter sich zurückmeldet, stellen Sie die Möbel wieder auf der Terrasse, dem Balkon oder im Garten auf. Einige Möbel sind möglicherweise verstaubt, wenn die Schutzhülle nicht richtig eingestellt oder verschlossen wurde. Exotisches Holz muss mit geeignetem Öl gepflegt werden. Gartenelemente aus Metall können erste Rostflecken aufweisen, vor allem, wenn der Lack abgeblättert ist.

Um diese langwierige Pflege zu vermeiden, wird auf die Gestelle der Produkte von LAFUMA Mobilier 100% Polyesterlack aufgetragen. Dieser Lack verleiht ihnen eine hervorragende UV-Beständigkeit und erhöhte Korrosionsbeständigkeit. Jetzt müssen Sie nur noch die Sonne genießen.