LAFUMA MOBILIER trägt zur Entspannung der Beschäftigten im Gesundheitswesen bei

25. Mai 2020

Inhalt teilen

Als französischer Designer und Hersteller von Möbeln, die für ihren Komfort bekannt sind, ist die Marke stolz darauf, nach ihren Möglichkeiten Unterstützung geleistet zu haben, und das in Verbindung mit ihrem Know-how und übergeordneten Mission: „Komfort ist unser Metier, gesunder Menschenverstand liegt in unserer Natur und Wohlbefinden unsere Mission.“

 

 

Wohlbefinden steht im Mittelpunkt unserer Mission

 Das Krankenhaus Cochin dankt LAFUMA MOBILIER

Am Montag, dem 23. März 2020, wenige Tage nach Beginn der offiziellen Beschränkungen aufgrund der Gesundheitskrise COVID-19, spendete LAFUMA MOBILIER in Verbindung mit der Krankenhausstiftung von Frankreich Relaxsessel. An diesem Tag erhielten vier Krankenhäuser in der Lyoner Region jeweils 25 Relaxsessel. In den darauffolgenden Wochen wurden weitere Sessel an Krankenhäuser in Montélimar, Grenoble, Argenteuil, Bordeaux, Toulouse und an das Cochin Krankenhaus im 14. Arrondissement von Paris gesendet... die auch ähnliche Spenden erhalten haben.

"Um das Krankenhauspersonal zu unterstützen und ihm zu ermöglichen, sich in diesen schwierigen Zeiten auszuruhen, haben wir die RELAX Vital Sessel verschiedenen Krankenhäusern unserer Region " gespendet, erklärt Arnaud Du Mesnil, Geschäftsführer von LAFUMA MOBILIER. „Zu Helfen war für uns absolut natürlich, und ergab Sinn für das Unternehmen und alle seine Mitarbeiter, da wir jeden Tag Sessel für eine professionelle Nutzung wie im Gesundheitsbereich herstellen.“

 

Diese Maßnahme war eine Selbstverständlichkeit, da wir seit mehr als 60 Jahren komfortfördernde Produkte produzieren und wir heute mit unserem Know-how spezielle Kollektionen, die auf Umgebungsanforderungen im Gesundheits- und Wellnesssektor zugeschnitten sind, für Fachleute anbieten.

 

 

Ein Sessel, der speziell für die Krankenhausumgebung entwickelt wurde

Relax VITAL LAFUMA MOBILIER

Im Zuge der signifikativen Entwicklung der Pandemie hat sich LAFUMA MOBILIER an nationalen Bemühungen beteiligt, indem das Unternehmen spezielle Sessel spendete, die das Gütesiegel Origine France Garantietragen und der Erholung vieler Pflegekräfte in einem Krankenhausumfeld dienen.

Ausgestattet mit einer wasserfesten, 4cm dicken Clip-Polsterung, die Schutz gegen Bakterien bietet und als feuerfest eingestuft ist, verfügt der Relaxsessel VITAL auch über die berühmte Position Zero Gravity, welche die Erholung, das Abschalten und die Muskelentspannung fördert. Der Sessel ist ein „Must-have“ für den professionellen Gebrauch, mit einer verstellbaren und abnehmbaren Kopfstütze und mit einer Rückenlehne und Armlehnen, die ergonomisch geformt sind.

Diese Sessel werden bereits häufig im Gesundheitsbereich eingesetzt, insbesondere bei der Reflexzonenmassage. Sie sind besonders für diese Therapie geeignet, zahlreiche professionelle Reflexologen bevorzugen wegen seines unvergleichlichen Komforts die Verwendung unseres Sessels anstelle eines Massagetischs.

 

 

Vom lokalen Ansatz zum internationalen Vorgehen

 Das Krankenhaus Edouard Herriot bedankt sich bei LAFUMA MOBILIER

Mit einer starken Präsenz in Europa ist die Marke LAFUMA MOBILIER in Frankreich und grenzüberschreitend tätig, um auf eine Situation zu reagieren, die auch unsere europäischen Nachbarn betrifft. So konnten zum Beispiel die Covid-19-Abteilungen im Universitätsklinikum Saint-Pierre in Brüssel (Belgien), im Krankenhaus von Luzern (Schweiz), in vier Krankenhäusern in der Lombardei (Italien) und einem Krankenhaus im Saarland (Deutschland) von den Relaxsesseln VITAL profitieren.

"Wir bedanken uns noch einmal im Namen der Pfleger für diese Hilfe. Die Mängel fordern uns heraus, aber kleine Gesten sind Balsam für die Seele und helfen beim Durchhalten."

Reanimationsarzt, Universitätsklinikum Lyon, Krankenhaus Edouard Herriot

„Wir waren sehr gerührt von Ihrer Geste. Ich bedanke mich im Namen meiner Kollegen und insbesondere des Nachtpersonals, das sich bequem ausruhen kann.“

Krankenschwester der COVID-19-Abteilung im Krankenhaus von Saint-Vallier-sur-Rhône

 

 

#FranceUnie

Der Präsident der Republik dankte LAFUMA MOBILIER sowie allen engagierten Unternehmen. Das Interview mit Arnaud Du Mesnil, Geschäftsführer von LAFUMA MOBILIER, ist über diesen Link abrufbar: Tweet von Emmanuel Macron.